Auslandsstudium in Valencia (Publizistik, Jahr 2014/2015)

Erfahrungsbericht herunterladenKontakt (E-Mail schreiben)Lars Henke
Erasmus-Auslandsstudium
Unversidad de Valencia, Valencia, Spanien
Publizistik (M.A. Medienmanagement), Jahr 2014/2015

 

„ERASMUS ist, was man daraus macht. Genießt es!“

 

Valencia by Lars Henke

 

Diese Tipps haben/hätten mir für mein Jahr sehr geholfen:

  • Vermeidet die Deutschenfalle. Klar ist es angenehm, am Anfang mit anderen Deutschen rumzuhängen, aber versucht, es euch nicht zu einfach zu machen 😉

  • Sucht euch Tandempartner. Auf https://www.facebook.com/TandemUV könnt ihr Spanier finden, die gerne Deutsch lernen wollen. Vergesst nach dem Posten nicht, den Ordner „andere Nachrichten“ bei Facebook zu checken!

  • Redet mit den Profs. Diese sind anders als in Deutschland sehr offen und zugänglich, und oft auch weniger bürokratisch.

  • Macht nicht zu viel für die Uni. Soziale Kontakte sind wichtiger, und viele Profs haben die Einstellung „Der ist Erasmus, den lass ich mit 5 von 10 bestehen, egal was er leistet“.

  • Investiert Zeit ins Spanisch lernen. Auch wenn es am Anfang einfacher scheint, auf Englisch zu reden: Haut am Anfang richtig rein! Irgendwann kommt der Punkt, an dem ihr voll mitreden könnt, und das ist es wirklich wert.

  • Seid euch bewusst, dass Angela Merkel nicht besonders beliebt ist. Ich habe nie irgendwelche Anfeindungen gegen mich als Deutschen erlebt, aber gerade die Südeuropäer sind alles andere als Merkel-Fans. Die meisten können aber wie gesagt Politik vom Persönlichen trennen.

  • Stellt Fragen. So nahe werdet ihr wahrscheinlich nie wieder mit Menschen aus aller Welt zusammenleben.

  • Werdet euch klar über eure Beziehung. Natürlich ist das eine persönliche Entscheidung und jedem selbst überlassen, aber seid euch im Klaren, dass es mit (dem falschen) Partner nicht einfach werden wird.