Infoveranstaltungen an der JGU

Sowohl die Institute des Fachbereichs als auch die Abteilung Internationales bieten Informationsveranstaltungen an.

 

Die Mittwochsveranstaltungen der Abteilung Internationales

Allgemeine Themen rund um die Bewerbung um Auslandsstipendien und Auslandspraktika. Das aktuelle Programm gibt es hier:

https://www.studium.uni-mainz.de/beratung-durch-die-abteilung-internationales/

Terminankündigungen/-änderungen auch unter http://www.facebook.com/abteilunginternationales

 

Die Infoveranstaltungen der einzelnen Institute

Hier geht es um eher fachspezifische Inhalte. Vor allem können Sie hier auch Kontakte zu Kommilitonen knüpfen, die schon im Ausland waren und genaueres über das Gastland, die Gaststadt und die Gastuniversität berichten können. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Erasmus-Kooperationen am FB02

Ein Erasmus-Austausch ist die einfachste Art, im Studium ins Ausland zu gehen - und zumeist eine aufregende und unvergessliche Zeit.

An unserem Fachbereich gibt es eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften. Hier finden Sie die Datenbank mit sämtlichen aktuellen Austauschoptionen für Studenten der JGU, sowohl fachspezifisch als auch fächerübergreifend.

Im Normalfall können Sie nur über Kooperationen Ihres Instituts einen Auslandsaufenthalt realisieren. Orientieren Sie sich hier bitte an Ihrem Kernfach (sofern Sie im Bachelor studieren). Ihre Ansprechpartner für fachliche Fragen sind die Erasmus-Koordinatoren in den Instituten. 

Allgemeine Informationen zum Austauschprogramm gibt es auf den Erasmus-Seiten der Abteilung Internationales.

 

Einen guten Eindruck von solch einem Auslandsaufenthalt bekommen Sie über Erfahrungsberichte ehemaliger Erasmus-Stipendiaten. Einige ehemalige Globetrotter stellen sich auch für Fragen per-E-Mail zur Verfügung.

 

Finanzierung

Für die Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen bekommt man bei Aufenthalten innerhalb Europas über das Erasmus-Stipendium einen länderspezifischen Teil der Lebenshaltungs- und Reisekosten pauschal erstattet. Das Erasmus-Stipendium ist grundsätzlich für alle Studierenden gedacht und hier gelten die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen des Faches. Meist wird eine Bewerbung mit Motivationsschreiben vorausgesetzt. Bei beliebten Orten im Ausland kann die Konkurrenz unter Umständen auch sehr hoch sein.

Das Erasmus-Stipendium lässt sich kombinieren mit dem sogenannten Auslands-BAföG. Wichtig ist hier zu betonen, dass für das Auslands-BAföG andere Kriterien gelten als für das reguläre BAföG, d.h. selbst wenn Sie kein regulärer Empfänger von BAföG-Leistungen sind, können Sie unter Umständen durch Auslands-BAföG gefördert werden. Nähere Informationen gibt es bei der Abteilung Internationales, auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und beim BAföG-Amt der JGU.

Außer den Erasmus-Stipendien existieren zahlreiche andere Stipendien. Informationen können Sie bei der Abteilung Internationales erhalten.

 

Aktuelle Infos und Ausschreibungen für Auslandsstipendien posten wir unter dem Tag "Finanzierung".

 

Sprachkenntnisse

Bei der Entscheidung für einen Studienort im Ausland sind natürlich auch immer die vorhandenen bzw. gewünschten Sprachkenntnisse ein wichtiges Kriterium.

Willkommen auf verschiedenen Sprachen

Landessprachen und zusätzliche Sprachkenntnissen von Einheimischen

Dabei muss nicht nur die Unterrichtssprache im Gastland eine Rolle spielen, sondern auch, mit welchen Sprachkenntnissen der Einheimischen man rechen kann. Schön aufbereitete Statistiken aus den Ergebnissen der Umfrage „Eurobarometer 386″ der Europäischen Kommission gibt es hier:

Sprachkurse

In vielen Fällen macht es auch Sinn, vorher noch Sprachkurse zu belegen, um den Lehrveranstaltungen an der Gastuniversität ohne Probleme folgen zu können.

An der JGU gibt es diverse Sprachkurse vom Fremdsprachenzentrum ISSK und dem Forschungs- und Lehrbereich Sprachen Nordeuropas und des Baltikums.

Weitere Möglichkeiten bietet beispielsweise auch die Volkshochschule Mainz.
Mit Einführung des neuen Erasmus+ sollen zukünftig vorbereitende Online-Sprachkurse angeboten werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Sprachkursen und Sprachzertifikaten.

Sprachenlernen im Tandem

Das Sprachenzentrum des ISSK bietet in jedem Semester eine Vermittlung und didaktische Begleitung von Sprachtandems an. Ein Sprachtandem bietet die Möglichkeit, selbstbestimmt bereits vorhandene Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen und im direkten Kontakt mit Muttersprachlern die eigene fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenz zu erweitern.

Informationen zum Sprachtandem-Projekt des ISSK gibt es hier: http://www.issk.uni-mainz.de/deutsch_als_fremdsprache/322_DEU_HTML.php

Sprachtandem im SoSe 2017: Anmeldung bis zum 30.4.2017

Sprachtandem: Flyer downloadenZum Sommersemester 2017 können sich Studierende der JGU wieder zu einem Sprachtandem am ISSK anmelden. Ein Sprachtandem bietet die Möglichkeit, bereits vorhandene Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen und im direkten Kontakt mit Muttersprachlern die eigene fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenz zu erweitern.

Wenn Sie

  • Ihre Deutschkenntnisse oder Ihre Fremdsprachenkenntnisse im Kontakt mit Muttersprachlern verbessern möchten und bereits über Fremdsprachenkenntnisse auf dem Niveau B1 verfügen,
  • mehr über die Kultur und die Menschen im anderen Land erfahren möchten,
  • zeitlich flexibel und selbstbestimmt zu zweit lernen möchten,
  • Tipps zum Sprachenlernen und zum Lernen im Tandem erhalten und ausprobieren wollen,

dann melden Sie sich an: www.sztandem.uni-mainz.de

Wichtig: Für die Anmeldung benötigen Sie eine E-Mail-Adresse der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Wenn Sie noch keine E-Mail-Adresse bei der ZDV der JGU beantragt haben, machen Sie das bitte zuerst!

Weitere Informationen erhalten Sie hier und beim ersten gemeinsamen Treffen, zu dem Sie per E-Mail eingeladen werden.

Die Anmeldung für das Sprachen-Tandem im Sommersemester 2017 ist bis zum 30.4.2017 möglich!

 

Sprachtandem: Flyer downloaden

Erasmus Bewerbungsfristen für das WiSe 2017/18 und das SoSe 2018

Die Erasmus-Bewerbungsphase für das Wintersemester 2017/18 und das Sommersemester 2018 endet in den meisten Fällen im Dezember 2016.

 

Genauere, abweichende oder zusätzliche Infrmationen:

Erziehungswissenschaften: Bewerbungsschluss ist Montag, der 12. Dezember 2016

Politikwissenschaft: Bewerbungsschluss ist Freitag, der 13. Januar 2017

Die Informationsveranstaltung zur Vergabe von Erasmus-Stipendien für das akademische Jahr 2017/18, zu der alle Studierende der Politikwissenschaft (BA Kern- und Beifach, BEd, MA, MEd) herzlich eingeladen sind, findet am 16. Dezember 2016 um 14 Uhr s.t. statt. Der Raum wird noch bekannt gegeben.

Psychologie: Das Bewerbungsverfahren wird voraussichtlich im Januar 2017 eröffnet. Vor Eröffnung des Bewerbungsverfahrens können keine Bewerbungen angenommen werden

Publizistik: Bewerbungsschluss ist Montag, der 12. Dezember 2016 (Beginn der Bewerbungsphase ist der 13.11.2016)

Soziologie: Bewerbungsschluss ist voraussichtlich Ende Dezember 2016. Dazu wird es im November eine Infoveranstaltung für alle Interessierten geben.

Anerkennung von Leistungen

Im Fachbereich 02 sind für die Anerkennungen meist die Studienfachberaterinnen und Studienfachberater des jeweiligen Faches zuständig, zu dem die Leistung gehört.

Die Rechtsgrundlagen für die Anerkennung von Leistungen sind in der Anerkennungssatzung der JGU geregelt.

Grundsätze der Anerkennung und Anrechnung

Für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, die an einer Hochschule im Inland oder Ausland erworben wurden, gilt:

  • Studien- und Prüfungsleistungen, die an einer Hochschule im Inland oder Ausland erbracht wurden, werden grundsätzlich anerkannt. Die Anerkennung kann nur versagt werden,
    • wenn ein wesentlicher Unterschied zu der Leistung, für welche die Anerkennung erfolgen soll, besteht,
    • wenn die Anerkennung für eine Studien- oder Prüfungsleistung erfolgen soll, für die an der JGU bereits ein Prüfungsrechtsverhältnis besteht, die bereits bestanden wurde oder die bereits für denselben Studiengang an der JGU anerkannt wurde,
    • wenn mehr als zwei Drittel der für den Studiengang an der JGU zu erbringenden Leistungen, bei modularisierten Studiengängen bezogen auf Leistungspunkte, anerkannt werden sollen.
  • Wird die Anerkennung abgelehnt, muss die zuständige Stelle der JGU die Ablehnung begründen.

Studierende sind verpflichtet, die zuständigen Stellen der JGU zu informieren, wenn sie Studien –und Prüfungsleistungen in gleichen oder fachlich verwandten Studiengängen im In- oder Ausland erbracht haben.

Details zu den rechtlichen Vorgaben können Sie § 2 der Anerkennungssatzung entnehmen.

Auszug aus der Webseite der Abteilung Studium und Lehre
(dort finden Sie auch weitere Informationen, z.B. zu außerhalb der Hochschule erworbenen Leistungen)

Allgemeine Infos

Icon_ErasmusErasmus

Infos und Ansprechpartner zum Erasmus-Austauschprogramm sowie Erfahrungsberichte und Kontakte ehemaliger Stipendiaten.

 

 

Icon_Andere_MoeglichkeitenAndere Möglichkeiten, im Ausland zu studieren

Kooperationen der JGU, Auslandsaufenthalt auf eigene Faust, Links zu Infos und Beratungsstellen

 

 

Icon_PraktikumStatt Studium lieber ein Praktikum im Ausland?

Beratungsmöglichkeiten an der JGU sowie Erfahrungsberichte und Kontaktadressen von ehemaligen Auslandspraktikanten unseres Fachbereichs.

 

 

Icon_SpracheSprachkenntnisse

Europas Landessprachen und zusätzliche Sprachkenntnissen von Einheimischen, hiesige Sprachkurse und Sprachtandem-Vermittlung

 

 

Icon_ZeitpunktDer passende Zeitpunkt

Wann soll’s am besten los gehen?

 

 

 

Icon_FinanzierungFinanzierung

Erasmus-Stipendium, Auslands-BAföG und weitere Fördermöglichkeiten sowie aktuelle Ausschreibungen für Auslandsstipendien

 

 

Icon_InfoveranstaltungenInfoveranstaltungen

Sowohl die Institute des Fachbereichs als auch die Abteilung Internationales bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen an.

 

 

Icon_AnerkennungAnerkennung von Leistungen

Grundsätze zur Anerkennungsregelung an der JGU

 

 

 

Icon_LinksWeiterführende Links

Beratungsstellen an der JGU, Kontaktadressen der Fachkoordinatoren, Links zu Blogs, Checklisten, DAAD etc.

 

 

Icon_AktuellesAktuelle Meldungen

angekündigte Infoveranstaltungen, Ausschreibungen, Bewerbungsfristen etc.

Auslandspraktikum

Über Erasmus und über andere Programme hinaus gibt es auch die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren. Einen Überblick über die Möglichkeiten gibt diese Seite: www.studium.uni-mainz.de/praktikum-im-ausland.

 

Erfahrungsberichte und Kontaktadressen von ehemaligen Auslandspraktikanten unseres Fachbereichs posten wir unter dem Tag „Auslandspraktikum“.

 

Teilweise können Sie sich ein Auslandspraktikum auch als Pflichtpraktikum im Rahmen Ihres Studienganges anerkennen lassen. Sie haben zusätzlich auch die Möglichkeit, direkt nach Ihrem Abschluss ein Praktikum zu absolvieren und können dabei auch durch das Erasmus-Programm unterstützt werden.

Ob ein Auslandsstudium oder ein Auslandspraktikum für Sie das richtige ist, sollten Sie je nach Interessen und Möglichkeiten in Ihrem Fach mit den StudienfachberaterInnen bzw. Erasmus-KoordinatorInnen Ihres Fachs klären. Vielleicht haben Sie ja schon eine Idee, in welchem Land und/oder in welchem Unternehmen Sie ein Praktikum absolvieren möchten. Auch wenn dies nicht der Fall ist, können Sie sich auf der Messe „Praktika Weltoffen“ inspirieren lassen. Spezialisten für Auslandspraktika, die Sie gerne diesbezüglich beraten, finden Sie u.a. beim EU-Servicepoint.

Andere Wege zum Auslandsstudium

Fachübergreifende Abkommen der JGU mit Partnerunis

Neben dem ERASMUS-Programm gibt es noch andere Kooperationen der Johannes Gutenberg-Universität mit Partnerhochschulen auf der ganzen Welt. Für diese Partnerschaften gibt es jeweils eigene Ansprechpartner. In dieser Datenbank können Sie aktuelle, sowohl fachspezifische als auch fächerübergreifende Austauschoptionen recherchieren.

Hier finden Sie z.B. auch das m3-Programm, das explizit für Publizisten und Journalisten gilt, oder die Nelson Mandela Metropolitan University, eine Partneruni unseres Fachbereichs.

Allgemeine Informationen gibt es hier: www.studium.uni-mainz.de/auslandsaufenthalte

Und eine Seite mit einem Überblick über die Studienmöglichkeiten im Ausland hier: www.studium.uni-mainz.de/studienmoeglichkeiten

 

Auf eigene Faust

Unabhängig von bereits existierenden Kooperationen können Sie auch sozusagen „auf eigene Faust“ einen Auslandsaufenthalt planen. Hier empfehlen wir, eine Beratung bei der Abteilung Internationales wahrzunehmen.

Der passende Zeitpunkt

In welchem Semester der beste Zeitpunkt für einen Auslandsaufenthalt ist, hängt von Ihrem bisherigen Studienverlauf und den Empfehlungen des jeweiligen Faches ab. Ein Auslandssemester können Sie sowohl im Bachelor-Studiengang als auch im Master-Studiengang absolvieren, wenn Sie möchten auch jeweils einmal in beiden Studiengängen.

In vielen Fächern wird ein Auslandsaufenthalt, sofern im Bachelor, im fünften oder sechsten Semester empfohlen. Dies kann aber auch je nachdem, ob Sie im Sommersemester oder im Wintersemester Ihr Studium aufgenommen haben, differieren. Schauen Sie sich dazu bitte die verfügbaren Informationen auf den Homepages der Fächer an und sprechen Sie frühzeitig (mindestens ein Jahr vor dem Auslandsaufenthalt) mit dem/der jeweiligen Erasmus-KoordinatorIn bzw. StudienfachberaterIn Ihres Faches.

Allgemeine Informationen zu Zeitpunkt und Planung Ihres Auslandsaufenthaltes finden Sie hier.

Wenn Sie Politikwissenschaft oder Sozialkunde studieren, bekommen Sie auf dieser Seite schon umfangreiche Informationen zur zeitlichen Planung Ihres Aufenthalts.

Für Studierende der Soziologie empfehlen wir diese Seite.

Weiterführende Links und Kontaktadressen

Infos und Ansprechpartner an der JGU

 

Erasmus-Koordinatoren am FB02

 

Weiterführende Links

 

Ihr Wegweiser ins Ausland am FB02

Mach'n Abflug!

Meist liegt zwischen den Äußerungen "Ausland?! Das ist doch eh nix für mich!" und "Das war die beste Zeit meines Lebens!" nur ein halbes Jahr. Also nur Mut!

Wohin ins Ausland und wie man das anstellt? Hier gibt es jede Menge Tipps und Infos:

 

Von Studis für Studis


Icon_EhemaligeEhemalige Globetrotter des FB02

Erfahrungsberichte zum Download und Kontaktadressen von ehemaligen Austauschstudierenden, Praktikanten und und Alumni unseres Fachbereichs, die gerne ihre Erfahrungen weitergeben und noch offengebliebene Fragen beantworten möchten.

 

Icon_Mach-mitZurück aus dem Ausland? Machen Sie mit!

Diese Webseite lebt von der Mitwirkung engagierter ehemaliger Globetrotter …

 

 

 

Allgemeine Infos


Icon_ErasmusErasmus

Infos und Ansprechpartner zum Erasmus-Austauschprogramm sowie Erfahrungsberichte und Kontakte ehemaliger Stipendiaten.

 

 

Icon_Andere_MoeglichkeitenAndere Möglichkeiten, im Ausland zu studieren

fächerübergreifende Kooperationen der JGU, Auslandsaufenthalt auf eigene Faust, Links zu Infos und Beratungsstellen

 

 

Icon_PraktikumStatt Studium lieber ein Praktikum im Ausland?

Beratungsmöglichkeiten an der JGU sowie Erfahrungsberichte und Kontaktadressen von ehemaligen Auslandspraktikanten unseres Fachbereichs.

 

 

Icon_SpracheSprachkenntnisse

Europas Landessprachen und zusätzliche Sprachkenntnissen von Einheimischen, hiesige Sprachkurse und Sprachtandem-Vermittlung

 

 

Icon_ZeitpunktDer passende Zeitpunkt

Wann soll's am besten los gehen?

 

 

 

Icon_FinanzierungFinanzierung

Erasmus-Stipendium, Auslands-BAföG und weitere Fördermöglichkeiten sowie aktuelle Ausschreibungen für Auslandsstipendien

 

 

Icon_InfoveranstaltungenInfoveranstaltungen

Sowohl die Institute des Fachbereichs als auch die Abteilung Internationales bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen an.

 

 

Icon_AnerkennungAnerkennung von Leistungen

Grundsätze zur Anerkennungsregelung an der JGU

 

 

 

Icon_LinksKontaktadressen und weiterführende Links

Beratungsstellen an der JGU, Kontaktadressen der Fachkoordinatoren, Links zu Blogs, Checklisten, Anlaufstellen außerhalb der JGU etc.

 

 

Icon_AktuellesAktuelle Meldungen

angekündigte Infoveranstaltungen, Ausschreibungen, Bewerbungsfristen etc.